Gemeinde Unterensingen

Seitenbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Pressemitteilungen

Jung und Engagiert

Jung und engagiert
Kürzlich fand die Verleihung des
Ehrenamtspreises „Starke Helfer" der Stiftung Kreissparkasse in Zusammenarbeit
mit der Nürtinger Zeitung statt. Unter 85 Bewerbungen hatten vier Unterensinger
die Nase weit vorn. Fabian Kemmner, Simon Eßinger, Verena Keller und Florian
Matenaer kamen in die Endauswahl der besten 12 und wurden für ihr Engagement
ausgezeichnet. Ein Bericht samt Foto erschien auch im letzten Mitteilungsblatt
bei den Nachrichten des CVJM.
Vorgeschlagen für diesen Preis
wurden die jungen Menschen von Klaus Nimmrichter, dem Kinder- und
Jugendbeauftragten der Gemeinde. Immerhin kennt er sie seit einigen Jahren,
denn bereits im Jugendtreff übernahm die Gruppe Verantwortung und war stets
verlässlich. So war es logisch, dass sich der Einsatz für andere auch bald in örtlichen
Vereinen fortsetzen würde. Das Interesse für Sport hat da einen wesentlichen
Anteil. Nicht nur Handball zählt zum wöchentlichen Programm, sondern auch die
Anleitung der Jungscharsportgruppe des CVJM. Immer freitags treffen sich dort
bis zu 30 begeisterte Kinder und erleben verschiedene Sportarten, Spiele, viel
Spaß und Gemeinschaft. Schnell wurden auch andere Aufgaben innerhalb des CVJM
übernommen. Sei es die Vorbereitung und Begleitung bei Freizeiten oder die Teilnahme
an anderen Veranstaltungen. Hinzu kam die Mitarbeit im CVJM-Ausschuss und
schließlich auch im Vorstand. Für jede Gemeinde sind engagierte Menschen eine
Bereicherung und nur durch sie ist eine Vielfalt an Vereinen und Gruppierungen
erst möglich. Umso erfreulicher ist es, wenn dann auch junge Menschen Zeit
investieren und Verantwortung übernehmen. Dass sie dabei nicht nur geben, wurde
bei der Preisverleihung schnell deutlich, denn sie berichteten begeistert, wie
viel Dankbarkeit und Freude von den Kindern zurückkommt.
Einen besonderen Dank möchte Herr
Bürgermeister Friz, stellvertretend für die gesamte Gemeinde, den vier Ehrenamtlichen
aussprechen. Sie sind ein gutes Vorbild und ermutigen hoffentlich viele weitere
Jugendliche und junge Erwachsene, sich aktiv für ihre Gemeinde einzubringen. In
einem persönlichen Schreiben wurden die Preisträger im Namen der Gemeinde
nochmals gewürdigt und ihr Engagement anerkannt.