Gemeinde Unterensingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Willkommen in Unterensingen

liebens- und lebenswerte Gemeinde inmitten der Region Stuttgart

Seiteninhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

  • Brennholzverkauf aus dem Gemeindewald Unterensingen


    Der Holzeinschlag im Gemeindewald im Distrikt Lauch,
    Neuhäuser Tal und Thiergärtle ist abgeschlossen.


    1. Brennholz lang (Polter)


    Das Brennholz wird ab 18.12.2018, im Rathaus zum Verkauf angeboten. Lageplan und Liste liegen im Rathaus, Zimmer 2
    (Gemeindekasse) aus, sowie im Internet unter www.unterensingen.de .


    Das Holz wird zu folgenden Preisen abgegeben:


    Buche, Hainbuche, Birke: 65 €/Fm


    Eiche, Esche, Kirsche, Spitzahorn, Roteiche: 52 €/Fm


    Anmerkung: 1 Festmeter (Fm) entspricht 1,4 Raummeter
    (Rm)


    Die Kaufinteressenten können sich nach dem Verkaufsstart aus der Liste das für sie passende Brennholz aussuchen. Die
    Abgabe des Holzes kann nur im Rahmen haushaltsüblicher Mengen erfolgen.


    Bestellungen, die vor dem 18.12.2018 bei uns eingehen, werden nicht berücksichtigt.


    2. Flächenlose


    Flächenlose
    werden dieses Jahr auf Bestellung ebenfalls ab dem 18.12.2018, am Rathaus zum Verkauf angeboten. Bestellformulare liegen
    im Rathaus, Zimmer 2 (Gemeindekasse) aus, sowie im Internet unter www.unterensingen.de .


    Nähere
    Auskünfte erteilt Frau Heiner, Telefon 07022 6097-21 

    Artikel vom 20.12.2018
  • Einladung zur öffentlichen Gemeinderatssitzung am 17. Dezember 2018 um 18:30 Uhr im Rathaus Unterensingen 

    Artikel vom 07.01.2019
  • Spielplatz bei der Bettwiesenhalle eingeweiht


    Am 21.11.2018 wurde der neu gestaltete Spielplatz bei der Bettwiesenhalle von der BUS-Gruppe aktiv und mit einem kleinen Festakt eingeweiht. Die Bewegungsbegleiter der BUS-Gruppe, Hedwig Bächle und Hartmut Neumann bedankten sich bei Bürgermeister Sieghart Friz und der beauftragten Landschaftsplanerin Monika Unseld-Eisele sehr herzlich für die gelungene Sanierung. Nach nur viereinhalb Wochen Bauzeit erstrahlte der Spielplatz in neuem „Glanz“. Sehr dankbar ist das BÜRGERNETZWERK UE, dass die Gemeinde die Verantwortlichen der BUS-Gruppe in die Planungen mit einbezogen hat. Auf dem Spielplatz wurde der Kleinkinderspielbereich um eine Kleinkinder-Doppelschaukel und ein Spielhaus ergänzt. Das Sandspiel blieb erhalten. Die ehemaligen Bouleplätze wurden ausgebaut und der Platz vor der Pergola wurde als Aufwärmplatz für die BUS-Gruppe konzipiert. Diesen Bereich ergänzen zwei Bewegungsgeräte, die generationenübergreifend genutzt werden können und der Aktivierung von Balance und Motorik dienen. Der anschließende Bereich in Richtung bestehender Schaukel und Rutschenhügel wurde mit den noch vorhandenen Geräten des Bewegungsparcours gestaltet. Hierfür waren lediglich zwei neue Podeste notwendig, so dass alle Abläufe und Teile des Parcours genutzt werden können. Überdachungen, Bänke, Pergola blieben erhalten und der Bereich unter der Pergola wurde gepflastert, die vorhanden Bänke wurden saniert. Ein Tisch und ein Abfalleimer werden noch hinzugefügt. Dass das Konzept in der Praxis aufgeht, konnte an diesem Vormittag beobachtet werden, als die zufällig eintreffenden Kindergartenkinder zuerst die Spielgeräte benutzten und anschließend gemeinsam mit den Teilnehmern/innen der BUSGruppe ihren Spaß bei gemeinsamen Übungen hatten. Es bleibt zu hoffen, dass sich an diesem Platz weiterhin Begegnungen zwischen den Generationen ergeben – die BUS-Gruppe freut sich auf jeden Fall darauf.

    Artikel vom 30.11.2018
Einträge insgesamt: 55
[1]      «      6   |   7   |   8   |   9   |   10      »      [11]