Gemeinde Unterensingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Willkommen in Unterensingen

liebens- und lebenswerte Gemeinde inmitten der Region Stuttgart

Seiteninhalt

Aktuelle Pressemitteilungen

  • Einladung zur öffentlichen Gemeinderatssitzung am 17. Dezember 2018 um 18:30 Uhr im Rathaus Unterensingen 

    Artikel vom 07.01.2019
  • Spielplatz bei der Bettwiesenhalle eingeweiht


    Am 21.11.2018 wurde der neu gestaltete Spielplatz bei der Bettwiesenhalle von der BUS-Gruppe aktiv und mit einem kleinen Festakt eingeweiht. Die Bewegungsbegleiter der BUS-Gruppe, Hedwig Bächle und Hartmut Neumann bedankten sich bei Bürgermeister Sieghart Friz und der beauftragten Landschaftsplanerin Monika Unseld-Eisele sehr herzlich für die gelungene Sanierung. Nach nur viereinhalb Wochen Bauzeit erstrahlte der Spielplatz in neuem „Glanz“. Sehr dankbar ist das BÜRGERNETZWERK UE, dass die Gemeinde die Verantwortlichen der BUS-Gruppe in die Planungen mit einbezogen hat. Auf dem Spielplatz wurde der Kleinkinderspielbereich um eine Kleinkinder-Doppelschaukel und ein Spielhaus ergänzt. Das Sandspiel blieb erhalten. Die ehemaligen Bouleplätze wurden ausgebaut und der Platz vor der Pergola wurde als Aufwärmplatz für die BUS-Gruppe konzipiert. Diesen Bereich ergänzen zwei Bewegungsgeräte, die generationenübergreifend genutzt werden können und der Aktivierung von Balance und Motorik dienen. Der anschließende Bereich in Richtung bestehender Schaukel und Rutschenhügel wurde mit den noch vorhandenen Geräten des Bewegungsparcours gestaltet. Hierfür waren lediglich zwei neue Podeste notwendig, so dass alle Abläufe und Teile des Parcours genutzt werden können. Überdachungen, Bänke, Pergola blieben erhalten und der Bereich unter der Pergola wurde gepflastert, die vorhanden Bänke wurden saniert. Ein Tisch und ein Abfalleimer werden noch hinzugefügt. Dass das Konzept in der Praxis aufgeht, konnte an diesem Vormittag beobachtet werden, als die zufällig eintreffenden Kindergartenkinder zuerst die Spielgeräte benutzten und anschließend gemeinsam mit den Teilnehmern/innen der BUSGruppe ihren Spaß bei gemeinsamen Übungen hatten. Es bleibt zu hoffen, dass sich an diesem Platz weiterhin Begegnungen zwischen den Generationen ergeben – die BUS-Gruppe freut sich auf jeden Fall darauf.

    Artikel vom 30.11.2018
  • Jung und engagiert


    Kürzlich fand die Verleihung des
    Ehrenamtspreises „Starke Helfer" der Stiftung Kreissparkasse in Zusammenarbeit
    mit der Nürtinger Zeitung statt. Unter 85 Bewerbungen hatten vier Unterensinger
    die Nase weit vorn. Fabian Kemmner, Simon Eßinger, Verena Keller und Florian
    Matenaer kamen in die Endauswahl der besten 12 und wurden für ihr Engagement
    ausgezeichnet. Ein Bericht samt Foto erschien auch im letzten Mitteilungsblatt
    bei den Nachrichten des CVJM.


    Vorgeschlagen für diesen Preis
    wurden die jungen Menschen von Klaus Nimmrichter, dem Kinder- und
    Jugendbeauftragten der Gemeinde. Immerhin kennt er sie seit einigen Jahren,
    denn bereits im Jugendtreff übernahm die Gruppe Verantwortung und war stets
    verlässlich. So war es logisch, dass sich der Einsatz für andere auch bald in örtlichen
    Vereinen fortsetzen würde. Das Interesse für Sport hat da einen wesentlichen
    Anteil. Nicht nur Handball zählt zum wöchentlichen Programm, sondern auch die
    Anleitung der Jungscharsportgruppe des CVJM. Immer freitags treffen sich dort
    bis zu 30 begeisterte Kinder und erleben verschiedene Sportarten, Spiele, viel
    Spaß und Gemeinschaft. Schnell wurden auch andere Aufgaben innerhalb des CVJM
    übernommen. Sei es die Vorbereitung und Begleitung bei Freizeiten oder die Teilnahme
    an anderen Veranstaltungen. Hinzu kam die Mitarbeit im CVJM-Ausschuss und
    schließlich auch im Vorstand. Für jede Gemeinde sind engagierte Menschen eine
    Bereicherung und nur durch sie ist eine Vielfalt an Vereinen und Gruppierungen
    erst möglich. Umso erfreulicher ist es, wenn dann auch junge Menschen Zeit
    investieren und Verantwortung übernehmen. Dass sie dabei nicht nur geben, wurde
    bei der Preisverleihung schnell deutlich, denn sie berichteten begeistert, wie
    viel Dankbarkeit und Freude von den Kindern zurückkommt.


    Einen besonderen Dank möchte Herr
    Bürgermeister Friz, stellvertretend für die gesamte Gemeinde, den vier Ehrenamtlichen
    aussprechen. Sie sind ein gutes Vorbild und ermutigen hoffentlich viele weitere
    Jugendliche und junge Erwachsene, sich aktiv für ihre Gemeinde einzubringen. In
    einem persönlichen Schreiben wurden die Preisträger im Namen der Gemeinde
    nochmals gewürdigt und ihr Engagement anerkannt. 

    Artikel vom 29.11.2018
  • Rede zum Totensonntag am 25.11.2018

    Artikel vom 26.11.2018
Einträge insgesamt: 47
[1]      «      5   |   6   |   7   |   8   |   9      »      [10]