Gemeinde Unterensingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Willkommen in Unterensingen

liebens- und lebenswerte Gemeinde inmitten der Region Stuttgart

Seiteninhalt

Öffnung kommunaler Einrichtungen

Öffnung kommunaler Einrichtungen
 
 
Seit Mitte März sind die öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Unterensingen aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus für die Benutzung gesperrt. Mittlerweile gibt es gesetzlich verankerte Lockerungsmöglichkeiten, die wir auf unsere Einrichtungen anwenden, um Ihnen, sofern rechtlich zulässig, die Nutzung, zumindest teilweise, zu ermöglichen.
 
 
1. Allgemeines
Die Kontaktbeschränkungen, insbesondere das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, besser 2 Metern, gilt in allen Bereichen weiterhin.
Bitte halten Sie sich an die Regelungen um eine stärkere Ausbreitung des Virus zu verhindern.
 
 
2. Freizeiteinrichtungen im Freiluftbereich
 Ab 18.05.2020 sind Minigolf-Platz, Boule-Platz, Skater-Platz und Bike-Park nach der aktuellen Corona-Verordnung wieder nutzbar. Allerdings gelten die Bestimmungen der Corona-Verordnung, d.h. es ist u.a. unbedingt auf die Einhaltung des Abstandsgebots zu achten.
 
Bolzplätze und auch Mini-Spielfelder sind nach der aktuellen Rechtslage bis auf weiteres weiterhin geschlossen zu halten.
 
 
3. Freiluftsportanlagen gem. der Corona-VO Sportstätten
Seit dieser Woche sind unter Einhaltung der Auflagen der Corona-Verordnung Sportstätten unter freiem Himmel zu Übungs- und Trainingszwecken wieder nutzbar.
 
Wir bitten zu beachten, dass der Zugang zum Sportplatz ausschließlich über die Feuergasse zwischen UDEON und Bettwiesenhalle erfolgt.
Bitte nehmen Sie direkt vor Nutzung des Sportplatzes mit einem unserer Hausmeister, Herr Zaiser bzw. Herr Schilling, Kontakt auf.
 
Die Bedingungen für die Nutzung ergeben sich aus der Corona-Verordnung Sportstätten:
 

  • durchgängige Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern und damit kein direkter Körperkontakt

 

  • Trainings- und Übungseinheiten sind nur individuell oder in Gruppen von max. 5 Personen möglich. Bei großen Trainingsflächen kann auf jeweils 1000 m² je eine Gruppe von bis zu 5 Personen trainieren.

 

  • Sport- und Trainingsgeräte sind nach der Benutzung sorgfältig zu reinigen und zu desinfizieren.

 

  • Kontakte außerhalb des Trainings sind auf ein Mindestmaß beschränken und dabei auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten.

 

  •  Falls es bei der Toilettennutzung nicht möglich ist den Sicherheitsabstand einzuhalten, müssen die Toiletten versetzt betreten und verlassen werden.

 

  • Sportler müssen bereits in Sportkleidung erscheinen, da Umkleiden und Duschräume geschlossen zu halten sind.

 

  •  Es muss der Gemeinde Unterensingen, Frau Maigler, unter u.maigler(@)unterensingen.de für jede Trainingseinheit/Übungsmaßnahme spätestens 72 Stunden vorher eine verantwortliche Person angezeigt werden.

 

  • Der Name der verantwortlichen Person und die Teilnehmerliste müssen in jedem Einzelfall vom Verantwortlichen eigenverantwortlich dokumentiert werden.

 
 
4. Sport in geschlossenen Räumen – Udeon und Bettwiesenhalle:
 
Die Bettwiesenhalle und das Udeon können nach der aktuellen Corona-Verordnung noch nicht geöffnet werden. Lt. Stufenplan des Landes Baden-Württemberg ist ab Pfingsten eine Öffnung von u.a. Indoorsporthallen vorbehaltlich der Entwicklung der Infektionszahlen angedacht. Bisher gibt es hierzu jedoch noch keine gesetzlich verankerte Regelung. Sobald dies der Fall ist, werden wir informieren.
 
 
5. Bürgerhaus
Das Bürgerhaus kann ab Dienstag, 19.05.2020, wieder genutzt werden.
 
Für die Nutzung gelten folgende Voraussetzungen:
 

  • Pro Geschäftsstelle/Verein ist der Aufenthalt von max. 2 Personen gleichzeitig im Gebäude gestattet.

 

  • Die Erteilung von musikalischem Einzelunterricht ist möglich, hiervon ausgenommen sind Blasinstrumente und Gesang.

 

  • Außerdem möglich sind Arbeiten der Geschäftsstellen der Vereine.

 

  • Der Gemeinde Unterensingen, Frau Maigler, muss unter u.maigler(@)unterensingen.de mind. 72 Stunden vor der jeweiligen Nutzung des Bürgerhauses ein Verantwortlicher benannt werden, der für die Einhaltung der Regelungen verantwortlich ist. Auch ist der genaue Benutzungszeitraum mit Datum und Uhrzeit anzugeben.

 

  • Der Name der verantwortlichen Person und die Teilnehmerliste müssen in jedem Einzelfall vom Verantwortlichen eigenverantwortlich dokumentiert werden.

 
 
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und die Einhaltung der Regelungen.
 
 
 
Ihr Ordnungsamt